Ausbildung

Seit 1970 wird eine kontinuierliche Jugendausbildung durchgeführt. Derzeit sind die Jugendlichen hauptsächlich bei Lehrern der Jugendmusikschule Kaiserstuhl-Tuniberg in Ausbildung. Hierdurch wird gewährleistet, dass die musikalische Ausbildung durch professionelle Lehrkräfte durchgeführt wird. Jeder Lehrer ist für sein Instrument Spezialist und hat in der Regel durch langjährige Unterrichtstätigkeit das pädagogische Know-how fördernd mit den Instrumentalschülern umzugehen.

Klarheit besteht dahingehend, dass das Erlernen eines Instrumentes auch harte Arbeit ist und nur mit regelmäßigem Üben / Proben gute Ergebnisse erzielt werden können welche dann aber zur Zufriedenheit über das Erreichte und den musikalischen Erfolg führen. Hierfür sind klare Strukturen und „Ansagen“ notwendig.

Enge Kooperationen in unterschiedlicher Intensität bestehen mit der Vogtsburger Grundschule, der Jugendmusikschule Westlicher Kaiserstuhl-Tuniberg e.V. sowie dem Ensemble Kaiserstuhl Percussion.

Vogtsburger Jugendkapellentreffen
Vogtsburger Bezirksjugendtag

Zwischen Ostern und den Sommerferien findet jährlich eine Instrumentenvorstellung statt. Ziel ist eine gemeinsame Veranstaltung mit den Dritt- und Viertklässlern der örtlichen Grundschule.

Wenn möglich wird ein gemeinsamer musikalischer Programmpunkt Jugendkapelle – Grundschüler vorbereitet. Ist dies organisatorisch oder zeitlich nicht möglich, musizieren die Grundschüler und die Jugendkapelle in getrennten Programmpunkten. Die Jugendlichen der Jugendkapelle stellen dann ihre Instrumente vor.

Anschließend haben die Schüler mit ihren Eltern die Möglichkeit alle Instrumente auszuprobieren.

Vorteil dieser kombinierten Veranstaltung ist, dass die Eltern der Grundschüler ihre Kinder bei der Aufführung sehen wollen und so automatisch an der Instrumentenvorstellung teilnehmen. Die Vereinsverantwortlichen können direkt mit den interessierten Kindern und Eltern Kontakt aufnehmen.

Immer wichtiger wird, dass die Kinder noch in der Grundschulzeit mit dem Instrumentalunterricht anfangen. Viele Eltern scheuen sich davor, den Kindern zusätzlich zu dem Wechsel auf eine weiterführende Schule den Beginn mit dem Instrumentalunterricht „zuzumuten“.

Weitere Informationen zur Jugendausbildung: Broschüre der Jugendausbildung

 

Heranführung von Jugendlichen an Vereinsaufgaben (Freiwilligen-Management)

In den letzten Jahren wurden mehrere Mentoren an der Akademie in Staufen ausgebildet.

Kontinuierliche Teilnahme aller Jugendlichen mindestens bis JMLA in Silber sowie an Gruppenwettbewerben des Verbands Kaiserstuhl-Tuniberg soweit möglich.

Mentoren, Wettbewerbs- / Abzeichenvorbereitung

 

Strukturen und Organisation der Jugendarbeit

Der Jugendwart ist festes Mitglied im Vorstand und ist verantwortlich für die Jugendarbeit und Ansprechpartner bzw. Bindeglied zu den Jugendlichen, den Eltern und Instrumentallehrern. Er wird unterstützt von einem Jugendvertreter. Der Jugendvertreter wird von den jungen aktiven Vereinsmitgliedern gewählt und hat eine mit einem Klassensprecher vergleichbare Position.